Gildenforum Dark of Lights, VC

Das Gildenforum der Gilde Dark of Lights auf Vanjervalis Chain
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neue Bekanntmachungen werden geladen
Das Forum wurde auf Version 1.1.1 aktualisiert

Austausch | 
 

 Im Dunkel des Waldes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Belekis



Anzahl der Beiträge : 9
Beitragspunkte : 26
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 02.05.15
Alter : 34
Ort : Bad Neustadt /Saale

BeitragThema: Im Dunkel des Waldes   Do Mai 21, 2015 2:56 am

Sarnowitsch saß in seinem Zelt und studierte die Karten der Umgebung wärend er vom besten wodka auf ganz taris schlürfte . Er sann darüber nach wie sehr er es haßte in solch einem entlegenen ausläufer am rand der Berge sationiert zu sein . Er mochte dieses lager in den düsteren Wäldern nicht , welche die grenze zwischen der republikanischen neusiedlungszone und der korumpierten wildniss markierte . Doch es war seine pflicht als hauptmann des ersten republikanischen scout trupps auf taris wacht an den pässen zu halten welche von den bergen herabvielen .

Plötzlich höhrte er bewegung vor seinem zelt und zwei seiner männer kammen herein . Sie hatten ein Mädchen bei sich , eine der wundervollsten jungen Twi´lek die er jeh gesehen hatte . Sie war blutjung und zerbrechlich ihre haut war flieder farben und ihre dürftige robe hing in fetzen . Ein ausdruck blanken entsetzens stand auf ihrem gesicht und sie zitterte am ganzen leib.

"Herr Hauptmann , wir haben die kleine auf dem Nordpfad des rotgletschers aufgegriffen . Es scheint als wäre sie überfallen worden doch sie hat noch kein wort gesprochen . Sie ist zu verängstigt . Vielleicht spricht sie nicht einmal unsere sprache ."

" Interesant , bringt ihr ein warmes mahl und etwas zum anziehen" .
"jawohl Herr" die beiden männer kammen kurz darauf mit demm verlangten zurück .
Sarnowitsch betrachtete das unschuldige aussehen der twi´lek und kamm nicht umhin an sein eigenes töchterchen zu denken das etwa im selben alter sein muste . Er bemekte das sie sehr wenig und ohne begeisterung aß und trank ; es war offensichtlich das sie noch immer verängstigt war . Der alte soldat versuchte sie zu beruhigen und sprach mit weicher und warmer stimme " hab keine angst , wir sind freunde , feunde"

Das Mädchen blickte zu ihm auf und schiehn seine worte verstanden zu haben .

" wie ist dein name "? fragte Sarnowitsch hinzu .
" Babyfive , ich babyfive" ertönte die liebliche stimme des mädchens . Der alte scout war erleichtert , er konnte ihren akzent zwar nicht einordnen aber wenigstens war eine verständigung möglich .
" was ist mit dir passiert , wo ist deine familie , mutter vater ?"
Mit unschuldigen weit aufgerissenen augen antwortete sie " Berg....Monster....tot, alle tot . Babyfive nicht tot".
Sie begann zu weinen und schluchzte heftig .
Sarnowitsch namm sie in den arm und sprach beruhigent auf sie ein bis ihre tränen versiegt waren und sie eingeschlafen war , völlig erschöpft von den ereignissen des tages .Der scout beschloss sie ruhen zu lassen , er tratt aus dem zelt und gab einem soldaten den auftrag für sie ein zelt zu errichten "und verdoppele die wachen heut nacht , sie sprach von einem monter und ich fürchte es war eins der abscheulichkeiten die in den bergen hausen . und eben ein solches hat wohl ihre reisegruppe angegriffen , sie scheint die einzige überlebende zu sein.

" Jawohl herr Hauptmann"

Dann brach die Nacht herrein.
Sarnowitsch wurde abrupt von einem schrecklichen schrei aus dem schlaf gerissen der die dunkelheit durchdrang .
In einem wimpernschlag stand er vor dem Zelt den elektrostab gezogen . Wo waren die wachen und warum hatten sie die Lagerfeuer erlöschen lassen . Er höhrte weitere schreie aus dem hauptzelt und eilte in die richtung . Vrosichtig betrat er das zelt . Im schwarzen licht der kohle becken erkannte er er war zu spät gekommen . Seine krieger waren tot . Alles war in Blut getränkt . Einige der Körper ruhten noch in ihren betten die Kehlen aufgerissen . Andere lagen auf dem boden ihre körper zerfetzt und enthauptet .

Ein Rakghoul durchfuhr es Sarnowitsch . Nein unmöglich . Eines dieser monster hätte sich nicht unbemerkt im schlaf einschleichen können und all die erfahrenen krieger töten . Die gedanken des scouts wurden von furcht und zorn überwältigt . Dann traff ihn ein anderer gedanke wie ein hammer schlag , das Mädchen , er muste das Mädchen beschützen .

erlief auf ihr zelt zu wurde jedoch von erneuten schreien abgebremst die aus richtung des waldes kammen . einige der wachen kämpften noch und eine stimme war eindeutig weiblich - sie war dort . Er erreichte die baumlinie und
konnte nicht weit entfernt eine Fackel brennen sehn . Er hielt auf das licht zu und wäre beinahe über den öeböosen körper einer seiner soldaten gestürtzt . Das Mädchen lehnte gegen einen Baum . Eine klinge steckte in ihrer Schulter die kleidung war blutverschmiert doch sie war noch am leben das war die hauptsache .
Sie blickte voller hoffnung und erleichterung zu Sarnowitsch herrauf , doch sofort richtete sich ihr blick auf etwas über seiner schulter und sie rief " hinter dir" Der Scout drehte sich um kampfbereit und willens das unschuldige mädchen gegen die kreatur zu verteidigen die seine männer getötet hatte . Seine Augen suchten die Dunkelheit nach einem anzeichen der kreatur ab als eine ander stimme hinter ihm sprach und ihm einen kalten schauer über den Rücken lief .

Es war die vibrierende , sinnliche Stimme einer erwachsenen Frau mit boshaften ironischem ton " ich habe doch gesagt hinter dir...."

Das wilde fauchen der Lichtschwertlanze die seine Wirbelsäule und das Brustbein durchstiess war der letzte laut den Hauptmann Sarowitsch in seinem leben höhrte .


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Im Dunkel des Waldes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 3. Geheimnis des Waldes
» Licht und Dunkel ~ der ewige Kampf
» Pokémon Licht und Dunkelheit
» Flucht der Unschuldigen
» Funf Clans des Waldes ~Free

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gildenforum Dark of Lights, VC :: Rollenspiel-Bereich :: Charaktergeschichten-
Gehe zu: