Gildenforum Dark of Lights, VC

Das Gildenforum der Gilde Dark of Lights auf Vanjervalis Chain
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neue Bekanntmachungen werden geladen
Das Forum wurde auf Version 1.1.1 aktualisiert

Austausch | 
 

 Blut und Sand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Belekis



Anzahl der Beiträge : 9
Beitragspunkte : 26
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 02.05.15
Alter : 34
Ort : Bad Neustadt /Saale

BeitragThema: Blut und Sand   Sa Mai 02, 2015 9:24 pm

Der feine Staub drückte gegen ihr Gesicht und die Sonne brannte erbarmungslos von oben herab als sie mit dem notdürftig zusammen geschusterten Gleiter über die Dühnen von Tatoinne donnerte . Nur weg...blos schnell und sehr weit weg , dachte sie bei sich . Am besten gleich auf einen anderen planeten wo mich niemand kennt oder sucht . Das Herz der Twi´lek pochte ihr bis zum Hals und die blutverschmierten hände liessen nicht gutes vermuten . Doch das ignorierte sie genau so wie das der rest von ihrem körper größtenteils auch mit Blut überströhmt war , nicht ihr eigenes ,es war Menschlich das ihrer früheren Besitzer .
Eigentlich dachte sie das das leben so wie sie es führte eben normal sein müsse da sie eben nur dieses leben kannte . Es bestannt aus täglichen erniedrigungen und gewalttätigen übergriffen ihrer Besitzer wenn ihnen ihr Kochen oder Putzen nicht gefallen hatte . Der Einzige lichtblick den es in ihrem leben gab war ihre kleine schwester Zita , ein liebes fröhliches mädchen was ihren optimismus auf das gute trotz ihrer versklavung nicht trübte . Doch dann kahm der gestrige tag an dem sich alles änderte .
Ihr Besitzer , mittlerweile der 12te war besonders übellaunig und zu allem überfluss auch noch betrunken an diesem Abend. Aus irgendeinem grund musste wohl zita seine aufmerksamkeit auf sich gezogen haben , er brüllte und tobte er beschimpfte sie und schlug sie als er Belekis bemerkte die ein großes messer in der hand hielt , schockte er sie durch ihr halsband bis sie zuckend zu boden fiehl und blutspuckte . Sie wand sich am boden vor schmerzen die Trähnen schossen ihr in die Augen und sie drehte sich pannisch nach zita um . Ihr stockte der Atem als sie ihre geliebte kleine Schwester bewegungslos am Boden liegen sah , Blut rann ihr aus Ohren und Nase....Zita atmete nicht mehr ...sie war Tod . Die darauf folgenden schocks durch das Halsband bemerkte sie kaum noch so groß war ihr Schmerz den der verlust ihrer Schwester verursachte . Das nächste was passierte war wie als wenn es ein Traum sein müste den so kannte sie sich nicht . Sie stand unter schmerzen auf das Gesicht von den trähnen verquollen , und dann geschah das unnatürlichste wovon sie jeh gehöhrt hatte .
Blitze in purem lila schossen aus ihren fingerspitzen , es war so als könnte sie den ganzen angestauten Frust und Hass der ganzen Jahre kanalisieren und herraus schleudern in einem konzentrierten Blitz . Mit genugtuhung sah sie zu wie ihr peiniger vor schmerz schreiend zusammen brach und in einer pfütze seiner eigenen pisse sterbend zusammenbrach , ein passendes Ende dachte sie bei sich . Sie vergrub ihre schwester , tief genug das keine wumpratten oder andere tiere an sie heran kahmen . Nach dem sie ihren ehemaligen besitzer in handliche stücke geteilt hatte legte sie die Reste in der nähe einer Sandleute siedlung ab . Danach packte sie 2 taschen warf sie über einen alterschwachen gleiter und fuhr in richtung Mos-ila . Als sie 2tage gefahren war machte sie die erste Pause unter einer überhängenden klippe wo die sonnen mit ihrer erbarmungslosen Hitze sie nicht erreichten .
plötzlich schreckte sie hoch...hatte sie geschlafen ? Ein geräusch ganz in der nähe liess sie aufspringen . Sie nahm das einzige was in Greifbarer nähe war und als waffe diente . Besser ein Stein als die blanken Fäuste dachte sie bei sich.
Lass deinen stein fallen sklavin oder ich töte dich auf der stelle . Die Stimme war so wohlklingend und angenehm das sie wie in trance tat wie ihr befohlen . Es war eine große in einem Schwarzen Mantel gehüllte person die ihr gesicht verbarg . Was tust du hier so alleine , fragte die person mit spöttischem ton ? Ich will nach Mos-ila sagte Belekis mit ziternder stimme , ich will auf ein schiff das mich von hier weg bringt . Nun gut , ich nehme dich mit. Aber zuerst müssen wir dich von deinem halsband befreien , das ist sonst zu auffällig . Belekis nickte zustimment .
Der Mantel fischte ein Werkzeug aus den tiefen seiner Taschen , machte ein paar geschickte bewegungen mit der Hand und das Halsband fiel ab. Sie befühlte ihren nacken der große wulstige Narben aufwiess . Sie nickte dankend , doch sie zögerte einen moment , warum tust du das für mich ?
Der Mantel sagte mit ruhiger stimme :, ich erkenne von hieraus dein talent , du wirst es eines tages weit bringen wenn du angeleitet wirst und ich kenne einen ort wo das möglich ist . Wo soll dieser ort sein ; fragte Belekis ? Korriban :,sagte der Mantel . Hm , noch nie davon gehöhrt aber was solls . Wieso bist du dir so sicher das ich talent habe !?
Der Mantel sagte nichts sonder zeigte Belekis nur das Holopad das einstmal neben ihrer schlafstätte im haus ihres peinigers lag , es zeigte Zita und sie arm in arm glücklich lächelnd . Belekis nahm es entgegen und muste einmal kurz schlucken . Als der Mantel seinen Arm zurück zog wehte der Stoff kurz auf seite und Belekis sah ein Lichtschwert am Gürtel hängen . Gut, ich komme mit dir mit . Gibt es eigentlich viele die sind wie ich :, fragte sie . Ja natürlich :, sagte der Mantel. erst gestern ist ebenfalls eine Twi´lek angekommen um eine ausbildung zu bekommen , ihr name ist Johanna .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Blut und Sand
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Blut, Tod und jede menge Alkohol...
» Jurassic Park IV - Steel Monsters [Achtung Blut]
» Geißel-Blut Clan
» Weinen - Wenn die Tränen fließen
» MUFU *0*

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gildenforum Dark of Lights, VC :: Rollenspiel-Bereich :: Charaktergeschichten-
Gehe zu: